Beiträge in der Fachpresse und folgende Buchbeiträge:

Elisabeth Michel-Alder

2015

Zwei neue Kapitel:

„Sich in Organisationen kompetent bewegen“ formuliert auf dem Hintergrund systemischer Regeln im Zusammenwirken von Personen und Gruppen Hinweise für erfolgreiches Verhalten – speziell für Führungskräfte – und zum Verständnis von Handlungsmustern anderer Beteiligter.

„Diversity-Management“ beleuchtet Fragen rund um gelingende Integration von traditionell nicht massgeblichen Gruppen (wie Ältere, Frauen, Vertreter fremder Kulturen und Religionen usw.) in die Mehrheitskultur von privaten und öffentlichen Unternehmen.

Elisabeth Michel-Alder

2006


Zeitgemässe pädagogische Konzepte - beispielsweise begabungsgerechte individuelle Förderung - lassen sich nur in geeigneter räumlicher Umgebung realisieren. Wie sind neue Schulbauten zu konzipieren und alte umzugestalten?
Elisabeth Michel-Alder

2004


Entwicklung fördernde Beziehungen zwischen Erwachsenen bieten massgeschneiderte Lernchancen. Die Zusammenarbeit zwischen Mentor/in und Mentee gehört zu dieser Kategorie und macht vieles möglich, wenn die Voraussetzungen stimmen. Besonders produktiv ist wechseleitiges Mentoring von Gleichrangigen (Peers).
Elisabeth Michel-Alder

2003


Ausgezeichnete Versorgungsqualität lässt sich im hoch spezialisierten, arbeitsteiligen Gesundheitswesen nur noch durch Vernetzung der Leistungsanbietenden und das Schmieden solider Versorgungsketten sicherstellen. Fünf integrierte Gesundheitsregionen brächten in der Schweiz bessere Ergebnisse als 26 kantönligeistige Systeme.
Elisabeth Michel-Alder

1999

Flexibel organisierte Erwerbsarbeit steigert Zufriedenheit und Produktivität der Beteiligten und sichert vielfältige und zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten.
Elisabeth Michel-Alder

1998

Wer andere führen will, muss zunächst sich selbst kennen und managen können. Und in zwischenmenschlichen Konflikten Auswege mit Zukunftspotential finden.
Elisabeth Michel-Alder

1993

Ein Versuch - in Theorie und Praxis - Limiten und neue Möglichkeiten im Personalmanagement nach dem Fall der Berliner Mauer auszuloten.
Elisabeth Michel-Alder

1986

Ein Dutzend einflussreicher Männer, die in den achtziger Jahren (und danach) in der Schweiz Spuren hinterliessen, geben Auskunft über ihre persönlichen Konzepte des Machtausübens.
Eidmattstr. 38
CH-8032 Zürich
Tel. +41 44 201 90 30
info@ema-hpd.ch
Beratung auch im Ausland
  • Deutschland
  • England
  • Östereich